Heilpraktikerin Susanne Sahlée
   Heilpraktikerin  Susanne Sahlée

,, Nicht die Dinge selbst, sondern die Meinungen über dieselben beunruhigen die Menschen."

( Epiket,1.JH.n.Chr.)

Psychotherapie in Kiel nach Albert Ellis

Die Psychotherapie in Kiel nach Albert Ellis wird REVT genannt Rationale-Emotive Verhaltenstherapie und ist die älteste und erste kognitive Verhaltenstherapie, sie wurde in den 50er Jahren von dem Amerikaner und Psychoanalytiker Albert Ellis begründet.Das therapeutische Konzept geht davon aus, dass unsere Gedanken mit unseren Gefühlen und Verhalten verbunden sind. Wenn wir fühlen, dann denken und handeln wir, wenn wir denken, dann fühlen und handeln wir auch, wenn wir handeln, so denken und fühlen wir auch. Im Gegensatz zu anderen Psychotherapien, die davon ausgehen, dass psychische Störungen primär gelernt und konditioniert sind, geht die REVT davon aus, dass es sowohl angeborene Einflüsse gibt, als auch selbst entwickelte, starre Denkmuster, die zu psychischen Störungen führen, wodruch ungesunde und negative Gefühle entstehen. Diese negativen Gefühle bewirken dann oft Untätigkeit oder destruktives, selbstschädigendes Verhalten. Mit der REVT können alle psychischen Störungsbilder therapiert werden, deshalb gehört sie auch zu den psychotherapeutisch anerkannten Verfahren. Ziel der Therapie ist es, Gedankeninhalte, Denkgewohnheiten und unrealistische Ziele, die zu psychischen Störung geführt haben, zu enthüllen und im Weiteren zu modifizieren, so dass eine Änderung und Neuanpassung dieser erfolgen kann. Die REVT basiert auf dem sogenannten ABCDE - Schema in ihrer therapeutischen Vorgehensweise. Die Bedeutung der Buchstaben ABCDE wird im Folgenden erläutert.

A - steht für auslösende Ereignis eines Problems.

 

B - steht für Gedanken und Bewertungen, die aus A resultieren.

 

C - steht für die aus A B hervorgehenden Gefühle und das daraus bedingte Verhalten, sowie weiteren blockiernden Gedanken.

 

D - steht für die Auseinandersetzung mit den unförderlichen Gedanken, hier wird überprüft, ob diese Gedanken faktisch richtig sind und zweckmässig.

 

E - steht für das Ziel nichtförderliche Gedanken durch zielführende Gedanken zu ersetzen.

 

Verschiedene Techniken bewriken und verstärken die Gedankenänderung, was man auch kognitive Umstrukturierung nennt. Dazu gehören:

 

- Distanzierung von der Situation A

- Toleranzerhöhung gegenüber der Situation A

- Herausforderung durch die Situation A

- positive Umdeutung der Situation A

- Übernahme von Verantwortung für die Situation A

 

Die REVt stellt für den Patienten eine sehr übersichtliche Therapieform da, der Patient lernt das ABCDE - Schema kennen und macht sich damit vertraut, so dass er es gewinnbringend während und nach der Therapie für sich einsetzen kann.

 

Das Verfahren lässt sich auch sehr gut mit der Hypnosetherapie verbinden, weil man die Situation A in Trance nochmal anders erleben und auf der Tranceebene ebenfalls Verhaltensübungen trainieren kann und in diesen dann auch seine veränderten Gefühle wahrnimmt.

Die folgende Grafik soll Ihnen das ABCDE - Schema anschaulich näher bringen, auch wenn hier nur ein ein kleiner vereinfachter Ausschnitt gezeigt wird.

 

 

KONTAKTDATEN:

Heilpraktikerin

Susanne Sahlée

Feldstr. 111-113

24105 Kiel

 

Tel.: 0431-88 88 58 58

 

susanne.sahlee@heilpraktikerin.co

 

www.heilpraktikerin-in-kiel.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susanne Sahlée

Anrufen

E-Mail

Anfahrt